Warum zu einer Infrarotheizung wechseln?

Kuschelige Wärme hat seinen Preis, wobei die Kosten immer weiter ansteigen. Gerade, wenn ein großes Haus beheizt werden muss, kann man mit hohen Kosten rechnen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn sich Hausbesitzer die Vorteile einer Infrarotheizung näher ansehen, denn diese ist wesentlich besser als die meisten bekannten Möglichkeiten.

Wie funktioniert eine Infrarotheizung?

Ein essenzieller Vorteil dieser Heizmethode ist, dass man auf einen unschönen Heizkörper verzichtet. Die Infrarotheizung kann den jeweiligen Raum angepasst werden, sodass auch einer Montage an der Decke nichts im Wege steht. Selbst als Wohnaccessoire, zum Beispiel als Spiegel, kann die Heizung installiert werden. Zu beachten gilt, dass die Hitze sich nicht unangenehm durch den Raum verteilt, wie es bei zahlreichen Heizarten der Fall ist, sondern die Infrarotheizung kann eher mit einem Kachelofen vergleichen werden. Im gesamten Raum herrscht eine identische Temperatur, was sehr viel angenehmer ist. Dennoch will man wissen, wie eine Infrarotheizung genau funktioniert. Um die Funktionalität zu gewährleisten, kommen sogenannte Infrarotstrahlen zum Einsatz. Dies sind elektromagnetische Wellen, die vom Menschen nicht gesehen werden können. Die Wellenlänge liegt bei 3 bis 50 μm, sodass diese vollkommen ungefährlich sind. Diese Infrarotstrahlen sorgen jetzt für die nötige Wärme, indem diese die angestrahlte Fläche erhitzen. Wichtig ist, dass die Wärmestrahlung auf festen und flüssigen Körpern funktioniert, aber nicht auf die Luft. Das bedeutet, befindet sich in einem Raum ein fester Körper, nimmt dieser die Wärmestrahlen auf und gibt diese anschließend ab. Somit kann eine gleichmäßige Erwärmung garantiert werden.

Die Einsatzbereiche der Infrarotheizung

Ob sich ein Umstieg auf die Infrarotheizung lohnt, hängt von dem jeweiligen Einsatz ab. Im Grunde kann eine solche Heizung heute überall genutzt werden, wo der Wunsch nach erhebliche Einsparungen gehegt wird. Um eine perfekte Leistung zu erzielen, sollte das eigene Haus über einen guten Dämmzustand verfügen, sodass die Hitze nicht direkt nach außen geleitet wird. Doch auch bei älteren Gebäuden ohne eine perfekte Dämmung ist eine Infrarotheizung eine gute Lösung. Ansonsten lohnt sich eine Anschaffung für selten genutzte Räumlichkeiten oder sogar Ferienwohnungen. Der Grund ist, dass die Installationskosten deutlich geringer sind, wobei auch die Installation nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Zahlreiche Vorteile erwarten Nutzer

Oben wurden schon einige Vorteile von einer Infrarotheizung genannt, doch damit ist noch lange nicht Schluss. Eine solche Elektroheizung bietet noch sehr viel mehr Vorzüge, weshalb diese die perfekte Alternative zu den klassischen Methoden ist. Vor allem die lange Lebensdauer überzeugt, denn die Infrarotheizung ist keine Anschaffung für wenige Jahre. Über Jahrzehnte erfüllt diese ihren Dienst und liefert angenehme Wärme. Über einen Brand muss man sich aber keine Sorgen machen, denn es herrscht keinerlei Gefahr, da es zu keiner übermäßigen Erhitzung oder einem offenen Feuer kommt. Zugleich fällt der Wartungsaufwand weg. Man muss die Heizung nur einmal installieren und schon kann diese ohne Überprüfung jahrelang im Einsatz sein. Sicherlich kann es auch einmal zu Defekten oder Problemen kommen, doch in den meisten Fällen sind diese nach wenigen Minuten wieder aus der Welt geschafft. Ein zusätzlicher Vorteil sind die geringen Anschaffungskosten. Im Vergleich zu Gas, Öl oder Pellets muss nur ein Drittel für eine Infrarotheizung bezahlt werden. Aber auch in Hinsicht auf die Betriebskosten kann diese punkten. Dank des geringen Energieaufwands durch die direkte Einstrahlung muss nur wenig Strom verbraucht werden, damit ein Raum erwärmt werden kann. Möchte man noch mehr Geld sparen, kann die Heizung mit einer Photovoltaikanlage oder einem Mini-BHKW betrieben werden. Dadurch spart man sich die lästigen Stromkosten und tut noch der Umwelt einen Gefallen. Die Installation ist nicht zu vergessen. Selbst Neulinge oder ungeübte Handwerker können eine Infrarotheizung anbringen und installieren. Dabei entsteht kein Schmutz, Dreck oder Staub. Ganz nebenbei wirkt eine Infrarotheizung auch sehr ansehnlich, denn durch unendlich viele Designs passt sich diese ganz den eigenen Wohnraum an.
Eine Infrarotheizung trägt also sehr zu unserem Wohlbefinden dabei und schont dabei die Umwelt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *